abus-alarmanlage-FUAA50000-errichter-anleitung

abus-alarmanlage-FUAA50000-errichter-anleitung

Alarmanlage
Gebräuchlicher Begriff für Einbruchmeldeanlage bzw.
Gefahrenmeldeanlage.
Alarmart
Folgende Alarmarten sind bei einer Alarmanlage möglich:
interner Alarm, lokaler Alarm, externer Alarm, stiller Alarm.
Alarmmelder
Gerät, das bei e
inem bestimmten Ereignis (z. B. Bewe-
gung, Glasbruch, Erschütterung) eine Nachricht an die
Alarmzentrale sendet.
Alarmgeber
Gerät, das eine Alarmmeldung akustisch (Sirene) oder
optisch (Blitzlicht) übermittelt. Auch Wählgeräte sind
Alarmg
eber.
Alarmzone
Über jede Zone wird ein Melder (bei Funk) bzw. eine
Meldergruppe (bei Draht) überwacht und kann separat
programmiert werden.
Alarmzentrale, Zentrale
Die Schaltzentrale der gesamten Alarmanla
ge, die säm
t-
liche Informationen verarbeitet, entsprechend weiterleitet
und reagiert.
Aktivieren, deaktivieren
„Scharfschalten“ der Alarmzentrale

sie gibt beim Ausl
ö-
sen der Einbruchmelder (z. B. Türöffnen) Alarm; „U
n-
scharf
schalten“ der Alarmzentrale

sie gibt beim Ausl
ö-
sen eines Einbruchmelders keinen Alarm; Gefahrenme
l-
der werden anders programmiert: Wird z. B. Rauch d
e-
tektiert, soll auch bei deaktiver Zentrale Alarm
ausgelöst
werden
.
Aktiver Einbruchschutz
Bereits der Versuch einzubrechen wird gemeldet. Mö
g-
lich wird dies durch Alarm

Komponenten, die nicht nur
modernste Funktechnologie mit wirkungsvollem mech
a-
nischem Einbruchschutz kombinieren (mechatronische
Melder) sondern gleichzeitig auc
h ein Aufhebeln einer
Tür oder eines Fensters mittels innovativer Magnetfel
d-
sensorik überwachen.
Außenhautsicherung
Hier werden alle Zugänge zum Objekt überwacht, hieru
n-
ter fallen Haustüren, Terrassentüren, Kellertüren, Luken
un
d alle Fenster; hier kommen i. d. R. Öffnungsmelder,
Glasbruchmelder
und Funk

Fenster
/Tür
sicherung
en
zum
Einsatz

ein Aufenthalt im Gebäude ist bei
intern
akt
i-
vierter Alarmanlage jederzeit mö
g
lich.
Außensirene
S
ignalgeber für den Außenbereich, i. d. R. als Kombisi
g-
nalgeber (Sirene + Blitzlicht) ausgelegt.
APL
Abschlusspunkt Linientechnik, Endpunkt des Zugang
s-
netzes des Telefonnetzes
Als Abschlusspunkt Linientechnik (APL) oder „Hausve
r-
teiler für die Telefonleitung
en“ wird das Ende des Ve
r-
zweigungskabels der
Teilnehmeranschlussleitung
inne
r-
halb des
Telefonnetzes
bezeichnet.
Benutzer
Unterschiedlichen Benutzern der Alarmanlage (z. B. E
i-
gentümer, Untermieter) können separate Rechte und
Benutzercodes zugewiesen werden.
Benutzerführung
Elektronisch gele
itete Hilfestellung zur Bedienung der
Alarmzentrale.
Bewegungsmelder
Melder, die Personen erkennen anhand sich bewegender
Wärme (PIR), Ultraschall (US) oder Mikrowelle/„Radar“
(MW).
Bidirekti
onaler 2

Wege

Funk
(2WAY)
Unidirektional: Scharfschalt

Komponenten (z. B. Fernb
e-
dienung) und Bedienmodule übermitteln nur Befehle an
die Alarmzentrale. Bidirektional: Zusätzlich können diese
Komponenten die Rückmeldung der Alarmzentrale em
p-
fangen und ihrerseits
auswerten (z. B. über LED

Anzeige
etc.).
BS8243
British requirements ,BS8243 describe a set of methods
for reducing false alarms generated by intruder and hold
up alarm systems.